Neue Fahrradständer auf der Nordseite

Neue Fahrrad-Ständer ersetzen Felgen-Killer

Fahrräder stehen einfach besser, wenn sie an einem ordentlichen Fahrradständer stehen. Und davon gibt es jetzt reichlich vor dem Gebäude der BST.

An einer Berufliche Schule für Technik sind diese natürlich selbst hergestellt. Initiiert von Lehrer Bruno Schalge haben sich die KM-Klassen daran gemacht und 23 Bügel geschweißt. Ordentliche, schwere Bügel aus feuerverzinktem Baustahl. Die Klasse KM19 hat sie mit Kehl- und HV-Nähten versehen und dabei gleich reichlich Praxiserfahrung im Metall-Aktivgas-Schweißen (MAG-Schweißen) gesammelt.


Aufgestellt wurden sie in Kooperation mit der Bremerhavener Beschäftigungsgesellschaft „Unterweser“ (BBU) mbH. Oliver Gernhuber von der bbu hat mit seinen Kollegen Schacht um Schacht ausgehoben, die Fahrradständer 45 cm tief eingegraben und mit schweren Betonfüßen versehen.

Also, liebe Fahrradfahrerinnen und Fahrradfahrer, die Zeiten der "Felgen-Killer" sind vorbei! Euren Drahtesel könnt Ihr jetzt an der nördlichen Seite des Schulgebäudes - zwischen der BST und der BSDGG - sicher und stabil abstellen.

Die Bilder zeigen die neuen Fahrradständer, die Klasse KM19, die sie hergestellt haben, sowie Oliver Gernhuber beim Aufbau.

 
©BST_05_20220215_114945 (1).jpg
©BST_04_20220215_114737 (1).jpg
©BST_02_20220308_132254 (1).jpg
©BST_03_20220308_132319 (1).jpg