G362pBfr_400x400.png

LERNEN GEHT AN DER BST AUCH MIT "ITSLEARNING"

Ein aktueller Bericht

"Unterricht im Homeoffice" - das war für uns alle mit Corona und dem Lockdown plötzlich Thema. Die BST war darauf zwar theoretisch vorbereitet - aber eben nur theoretisch. Heute ist sie auch praktisch vorbereitet.


Bereits seit einigen Jahren wird in Bremen und Bremerhaven das Lern-Management-System "its learning" eingesetzt. Schüler*innen und Lehrer*innen haben persönliche Zugänge und können den Austausch von Unterrichtsmaterialien und -inhalten sicher stellen. Bis Corona war dies für den Unterricht eine "Kann"-Option, seit Corona ist es ein "Muss".


"its learning" wurde bereits 1998 im norwegischen Bergen entwickelt am Bergen University College. Es dient nicht nur als Speicherort für Daten, sondern war von Beginn an darauf ausgerichtet, Kommunikation zwischen Lehrer*innen und Schüler*innen jenseits der analogen Welt sicher zu stellen. Dabei werden im System digitale Klassenräume eingerichtet, in denen Lehrer*innen und Schüler*innen geschützt arbeiten können, sich Hilfestellung geben können, Korrekturen und Fortschritte erwirken und umsetzen können.


Das norwegische LMS wuchs schnell, erobert 2008 den europäischen und 2009 zudem den amerikanischen Markt. In Deutschland ist es seit 2010 aktiv. Nach eigenen Angaben auf der Internetseite itslearning.com gehört es zu den "50 am schnellsten wachsenden Technologiefirmen in Europa" und hat "über sieben Millionen aktive Nutzer".

Und eben Nutzer*innen auch an der BST. Wie überall im Land Bremen haben die Schüler*innen an unserer Berufsschule personalisierte Zugänge und können geschützt mit ihren Lehrer*innen kommunizieren. Sie können die Arbeitsaufträge bearbeiten, sich mit Mitschüler*innen zur Gruppenarbeit zusammen tun oder ihre Lerndaten speichern und verwalten. Das alles geschützt auf einer nach dem EU-Datenschutzrecht konzipierten Plattform.


Die Lernplattform hilft zu Zeiten des "normalen" Unterrichts, sie ist aber zugleich unersetzbar für den digitalen Unterricht im Homeoffice. Umfangreiche Schulungen und Fortbildungen des Lehrpersonals haben die Plattform "its learning" in den vergangenen Monaten zu einem funktionierenden System werden lassen, auf das in jedem Lock-down zurückgegriffen werden kann. Und so gilt an der BST wie an so vielen Schulen in dieser Zeit: Corona hat den technischen Fortschritt deutlich voran getrieben.